Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Er ist einer dieser englischen Begriffe, der lässig und wichtig klingt: Dropshipping! Nein, das hat nichts mit Dropbox oder gut gelaunten Lutschbonbons zu tun, sondern dabei handelt es sich um ein Geschäftsmodell im E-Commerce. Neu? Nein! Brandaktuell? Ja! Deshalb sollte kein Online-Händler zusehen, wie diese clevere Versandstrategie tatenlos an ihm vorbeisegelt. Grundsätzlich braucht erfolgreiches Dropshipping drei Dinge: Käufer, Verkäufer, Großhändler! Ahoi, Webshopbetreiber, was ihr noch beachten müsst, wie das Ganze funktioniert…

Online-Händler, holt euch beim Versand den Großhändler mit aufs Boot!

Online-Händler, holt euch beim Versand den Großhändler mit aufs Boot!

…und wie ihr diese Strategie am besten angeht, erfahrt ihr heute auf meinem Blog in meinem Fundstück der Woche.

Eine Versandstrategie, die es in sich hat

Mit einer großen Welle aus dem Land der (scheinbar) unbegrenzten Möglichkeiten zu uns herüber geschwappt, gibt es die innovative Versand-Taktik seit einigen Jahren. Was sich hinter Dropshipping verbirgt, verrät mein Fundstück der Woche, der Artikel „Dropshipping-Guide: So funktioniert das E-Commerce-Geschäftsmodell“ von t3n.  Der Autor Jochen G. Fuchs bietet Online-Händlern eine digitale Info-Broschüre an; übersichtlich und verständlich fasst er alle wichtigen Details zusammen. Ein besonderes Sahnehäubchen: Bei dem Artikel handelt es sich um eine mehrteilige Reihe, die Praxistipps enthält und Dropshipping-Anfänger bei der Suche nach dem passenden Großhändler unterstützt!

Dropshipping: Wer hat hier mit wem zu tun?

Dropshipping mag der ein oder andere von euch unter den Begriffen „Direktversand“ oder „Fullfilment“ kennen. Konkret überspringt diese Logistik-Dienstleistung des Großhändlers eine Station innerhalb des Versandprozesses. Im Klartext: Als Webshopbetreiber leitet ihr die Bestellung des Kunden an euren Großhändler weiter, welcher sich wiederum um den Versand und die Lieferung der geforderten Ware kümmert.

Die Vertragsschließung und Verhandlungen zwischen Online-Händler und Großkunde folgen denselben Richtlinien wie der normale Handelsverkehr. Der Großhändler hat jedoch nichts mit der Produktbestellung in eurem Online-Shop an sich zu tun. Er führt lediglich den Liefer-Auftrag aus.

Deshalb kommt Dropshipping für euch in Betracht

Butter bei die Fische, ihr fragt euch, warum Dropshipping gerade für euer Business interessant sein kann!? Ein unschlagbares Argument für diese Strategie ist, dass Existenzgründer und Berufseinsteiger besonders davon profitieren.

Dropshipping…

  • …erfordert kein beziehungsweise nur geringes Eigenkapital
  • …erfordert kaum Know-How zu Lieferbedingungen & Co.
  • …hilft beim schnellen Aufbau eures Sortiments
  • …ermöglicht großen Business-Wachstum in einem kleinen Zeitraum
  • …löst das Problem von Lagermöglichkeiten vor Ort
  • …vereinfacht den Einstieg ins internationale Geschäft

Ob die Innovation am Versand-Himmel Tücken birgt, zwischen welchen unterschiedlichen Möglichkeiten ihr wählen könnt, auf welche Details es ankommt und vieles mehr, verrät euch ein Blick in mein Fundstück.

Fazit: Grundsätzlich sollte nicht das gesamte Geschäftsmodell auf dem Dropshipping-Konzept aufgebaut werden. Doch für Webshopbetreiber lohnt es sich auf alle Fälle, den Trend ins eigene Business zu integrieren. Um dieses Projekt anzugehen, ist der Artikel sehr hilfreich und kann wunderbar als Orientierungshilfe genutzt werden.

Weitere interessante Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.