Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Digitale Pressemappe erstellen

Any publicity is good publicity? Diesen Satz würde ich zwar nicht ohne weiteres unterschreiben, doch eines steht zweifelsohne fest: Redaktionelle Veröffentlichungen bringen Bekanntheit – was wünscht sich ein Start-Up mehr? Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass eure digitale Pressemappe stets auf dem neuesten Stand ist und die wichtigsten Infos enthält…

Kennt ihr diese Tipps für ein optimales Presse-Kit?

Kennt ihr diese Tipps für ein optimales Presse-Kit?

… und welche das sind, verrät euch mein Fundstück der Woche!

Seid proaktiv und kommt den Journalisten entgegen!

Stellt euch vor, ihr seid ein Journalist und interessiert euch für ein junges, innovatives Start-Up. Beim Besuch auf dessen Homepage fällt euch aber auf, dass ihr trotz Sherlock Holmes Mütze und Riesenlupe keinen Presse-Bereich findet: Kein Lebenszeichen eines „Presse-“ oder „Über Uns“-Buttons im Header oder Footer. Macht ihr euch lange auf die Suche oder entscheidet ihr euch einfach dafür, über ein anderes Unternehmen zu schreiben?

Damit euer Start-Up nicht vorschnell beiseitegeschoben wird, haben die Blogger von für-Gründer.de einen interessanten Artikel aus dem Hut gezaubert, den ich euch gerne vorstellen möchte. In „6 Dinge, die eurem Online-Pressebereich nicht fehlen dürfen“ gibt’s einige gute Tipps für euch!

Bleiben wir in Kontakt?

Quintessenz eures Presse-Kits ist der Kontakt: Es muss direkt ersichtlich sein, wie euch ein Journalist am besten erreicht und an wen er sich wenden kann. Neben einer Telefonnummer ist auch die Angabe einer E-Mail-Adresse wichtig. Aufgepasst: Wer eine „Presse@…“-Adresse verwendet, sollte nicht vergessen, einen Ansprechpartner mitanzugeben. So können Fragen und Details direkt abgeklärt werden, ohne dass sich der Journalist lange durchfragen muss und letzten Endes vielleicht noch in der Warteschleife vergessen wird 😉

Kleiner Tipp von mir: Ich mag es lieber, wenn ich selbst eine Mail schreiben kann und mich kein Kontaktformular in die Schranken weist.

Am besten Multimedia(l)!

Ihr nehmt Journalisten einen großen Teil ihrer Arbeit ab, wenn ihr in eurer digitalen Pressemappe einen Ordner anlegt, in dem ihr Logos, Teambilder, Produktfotos und Videos ablegt, die sie verwenden dürfen. Und ihr tut auch euch einen Gefallen: Ihr könnt die Bilder in der Presse platzieren, die ihr dort sehen wollt – sogar mit der korrekten Beschreibung.

Achtung: Fotos und Videos sollten immer auf dem aktuellen Stand sein. Zudem solltet ihr stets eine Quelle und die passende Copyright-Lizenz mitangeben. Dass die Bilder qualitativ hochwertig sein sollten, versteht sich ja von selbst J

Fazit: Wie ihr jetzt wisst, sind ein klar strukturierter Aufbau und die Möglichkeit, unkompliziert und schnell an Informationen zu kommen, das A und O für ein gelungenes Presse-Kit. Weitere Tipps findet ihr in meinem Fundstück und ein Versprechen von mir gibt’s obendrauf: Wenn ihr euren Presse-Bereich nach diesen Tipps aufbaut, schreiben Journalisten viel lieber über euch. Und zufriedene Journalisten sorgen für gute Publicity 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.