Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Von Projektmanagement bis Entspannung

Ob Ernährung, Sport, Unterhaltung oder einfach nur zum Zeitvertreib – privat haben wir in allen Lebenslagen eine App parat, die uns weiterhilft. Doch auch fürs Business gibt es viele nützliche Apps, die uns den Berufsalltag erleichtern und uns lästige Aufgaben abnehmen können. Gerade für Selbständige halten App Store und Co viele Helferlein parat. Einige davon habe auch ich schon installiert und ich muss sagen, sie sind schon sehr nützlich…

Viele kleine Helfer passen aufs Smartphone: Hier gibt`s die besten Apps für Selbständige

Viele kleine Helfer passen aufs Smartphone: Hier gibt`s die besten Apps für Selbständige

Wie (fast) immer möchte ich mein Wissen nicht für mich behalten und habe euch die besten Apps für Selbständige hier zusammengestellt 😉

Zeit ist Geld: Apps fürs Zeitmanagement

Rund um das Thema Zeit, von der wir ja bekanntlich immer zu wenig haben, gibt es unzählige Apps. Hier meine Favoriten:

Freedom: Diese App ist für alle super, die eine Zeit lang ungestört arbeiten wollen. Sie blockiert auf Wunsch Webseiten, Apps oder das komplette Internet auf PC, Tablet oder Smartphone. Denn, so der Hinweis auf der Website: Nach jeder Ablenkung durch E-Mails, Social Feeds etc. brauchen wir 23 Minuten, um uns wieder auf unsere eigentliche Aufgabe zu fokussieren.

aTime Logger (für iPhone und Android), TimeTrack (für iPhone), Timesheet (für Android): Das sind nur drei Beispiele für klassische Zeiterfassungs-Apps. Sie geben euch einen Überblick, für was ihr wie lange Zeit braucht. Mit ihnen könnt ihr Arbeitszeiten und Pausen erfassen und Statistiken über eure Zeiten erstellen.

Arbeitszeiten erfassen, Aufträge abwickeln

Selbständige arbeiten an einem Tag oft an verschiedenen Aufträgen und mit verschiedenen Kunden. Die App atWork (fürs iPhone) kann euch dabei viel Arbeit ersparen. Mit ihr könnt ihr nicht nur eure Arbeitszeit verwalten, sondern sie ganz einfach einzelnen Kunden und Aufträgen zuordnen. Zusätzlich könnt ihr für jedes Projekt den Stundensatz festlegen und die App errechnet automatisch euren Verdienst – inklusive Tages-, Wochen- und Monatsstatistik. atWork gibt es als kostenlose Version, mit der ihr pro Monat maximal 25 Aufträge verwalten könnt. Für mehr Aufträge und eine Datenexportfunktion bezahlt ihr 5,49 Euro.

Projektmanagement-Apps

Wer mehr möchte als Zeiten erfassen und Projekte tracken, der kann sich gleich eine App für das gesamte Projektmanagement herunterladen. Mit ihnen könnt ihr Projekte verwalten, Teamarbeit organisieren, virtuelle Meetings abhalten, Arbeitsabläufe im Blick behalten, To-dos hinzufügen, Checklisten erstellen und, und, und… Einige Beispiele für Projektmanagement-Apps:

  • Trello (Kostenlose Basis-Version, Business: $ 9,99/Monat)
  • Zoom (Kostenlose Basis-Version, Pro-Version ab € 13,99/Monat)
  • Things (nur fürs iPhone, Preis ab $ 9,99)
  • Asana (Kostenlose Basisversion, Premium € 9,25/Monat)

Mit der App die Finanzen im Griff

Auch rund um die Finanzen von Selbständigen gibt es Rettung aus den App-Shops. Zum Beispiel in Form von Kontist, ein Fintech-Startup, das es seit 2017 gibt. Das Versprechen: Mit der mobilen Banking-Appp können Selbständige in unter zehn Minuten ein Geschäftskonto eröffnen und von überall aus ihre Bankgeschäfte erledigen. Obendrauf gibt es eine Real-Time Steuereinschätzung, das heißt, das Konto berechnet automatisch die anteilige Einkommen- und Umsatzsteuer auf Einnahmen und Ausgaben und legt Rücklagen auf virtuelle Unterkonten beiseite. Außerdem könnt ihr mit wenigen Klicks eure Buchhaltungs-Software mit Kontist verbinden und synchronisieren.

Ein weiteres digitales Geschäftskonto für Selbständige ist Holvi. Über die zugehörige App gibt es Push-Nachrichten zu jeder Kontobewegung, ihr könnt innerhalb von Sekunden Belege speichern, relevante Daten mit wenigen Klicks an den Steuerberater schicken und Rechnungen mit dem Smartphone erstellen und versenden. (Wir haben bei exali.de eine Kooperation mit Holvi geschlossen: Kunden können das Geschäftskonto 6 Monate kostenlos testen).

Helfer für alle Lebenslagen

Der Pool an Apps für nahezu alle Business-Probleme ist unerschöpflich. Am Ende gibt es deshalb noch ein paar „Schmankerl“ von mir, die euer Selbständigen-Dasein erleichtern können:

  • Scanner-Apps: Mit Mobile OCR, Tiny Scanner oder Scanbot könnt ihr einfach Dokumente abfotografieren und in ein PDF umwandeln – Scanner adé
  • Fahrtenbuch-Apps: Auch eure Fahrten könnt ihr mit Apps per GPS automatisch erfassen, zum Beispiel mit KFZ Fahrtenbuch, Vimcar oder Driverslog Pro 2.
  • Apps für die Reiseplanung: Mit Flightradar24 könnt ihr weltweit alle Flugdaten jederzeit abrufen, mit AwardWallet habt ihr eure Bonusmeilen im Griff und mit Onexma eure Reisekosten. Ein Taxi bekommt ihr über mytaxi und mit Tripit habt ihr alle eure Reisedaten immer zur Hand.
  • Apps zur Entspannung: Irgendwann müssen auch Selbständige mal entspannen. Dabei helfen diese Apps: Take a Break, Calm oder Smiling Mind.

Ich hoffe, unter meinen Empfehlungen ist auch die ein oder andere App für euch dabei. Ihr kennt noch mehr nützliche Apps? Dann immer her damit… 😉

Am Schluss noch ein wichtiger Hinweis von mir: Wenn ihr Kundendaten oder andere personenbezogene Daten in Apps eingebt, behaltet immer den Datenschutz im Blick. In DSGVO-Zeiten (ja, ich kann das Wort auch nicht mehr hören) ist damit bekanntlich nicht zu spaßen…

 

Weitere interessante Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.