Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Google mal anders

Der berufliche Alltag kann ganz schön anstrengend sein. Da kommen kleine Helferlein, Apps und Gadgets gerade Recht, um unseren vollgepackten Terminplan besser zu meistern. Und hättet ihr es gewusst: Google ist so ein Helfer. Denn die Suchmaschine bietet neben der Websuche viele nützliche Funktionen. Einige davon stelle ich euch heute auf meinem Blog vor.

Google kann mehr als suchen: Hier gibt`s nützliche Google-Hacks für Business, Alltag und gegen Langeweile.

Google kann mehr als suchen: Hier gibt`s nützliche Google-Hacks für Business, Alltag und gegen Langeweile.

Die Bandbreite der Funktionen geht dabei von nützlich bis unterhaltsam. Also legen wir los…

Google als Entscheidungshilfe

Ihr habt eine Entscheidung zu treffen und mehrere Optionen zur Auswahl? Dank Google könnt ihr den Kampf der Gedanken, Abwägungen und des Bauchgefühls bald vergessen. Gebt in die Suchleiste bei Google einfach den Begriff „spinner“ ein. Stellt ihr oben den Regler von „Fidget“ auf „Number“, so erhaltet ihr eine Drehscheibe. Mit dem „Wheel size“-Regler könnt ihr die Gesamtzahl der auf der Scheibe befindlichen Nummern einstellen. Möglich sind zwei bis zwanzig Zahlen. Ein Klick auf den „SPIN“-Button startet die Rotation. Am Ende erhaltet ihr eine zufällige Zahl.

Alternativ könnt ihr auch einen Würfel als Entscheidungshilfe nutzen. Gebt dazu in die Suchleiste „roll a die“ ein und ihr erhaltet ebenfalls eine Zufallszahl. Wer nur zwischen zwei Optionen entscheiden muss, der kann „flip a coin“ eingeben und die Münze entscheiden lassen.

Google als Rechenhilfe

Was ist das Ergebnis von 10×3 -2 + 5×3^3? 163! Woher ich das weiß? Google hat es mir verraten. Ja, Google dient auch als Taschenrechner. Ob ihr nun ein Angebot kalkulieren müsst oder Rechnungen prüft. Wer auf die Schnelle etwas ausrechnen muss, der wird sich über den Google Rechner freuen. Dieser kann übrigens auch Graphen anzeigen. Gebt beispielsweise in die Suchleiste bei Google „plot x^3+x^2-x“ ein und seht selbst 😉

Ihr seid Freunde der höheren Mathematik? Auch damit kommt Google klar, wie ihr an diesem dreidimensionale Osterei seht, das Google aufgrund einer Berechnung ausspucken kann.

Google ist auch als Umrechner praktisch. Ob Euro in Dollar, Kilowatt in PS oder Liter in Kubikmeter. Mit Eingaben wie „1 eur to usd“ spuckt euch Google den aktuellen Umrechnungskurs aus. Eine nützliche Funktion, gerade auf Geschäftsreisen oder wenn ihr mit internationalen Kunden zusammenarbeitet.

Google als Alltagshelfer

Genug vom Business. Kommen wir nun zu nützlichen Funktionen für den Alltag. Auch hier kann Google glänzen. Wenn ihr prüfen wollt, ob euer neues Regal auch gerade hängt, dann braucht ihr eine Wasserwaage. Habt ihr keine zur Hand, dann gebt bei Google „bubble level“ ein und euer Problem ist gelöst. Dieser Trick funktioniert leider nur auf dem Smartphone. Dafür müsst ihr aber zumindest keine App installieren.

Die Musikalischen unter euch dürften sich bestimmt darüber freuen, dass Google auch ein Metronom anbietet. Gebt in die Suchleiste „metronome“ ein und ihr kommt so schnell nicht mehr aus dem Takt. 😉

Die Mittagspause naht und damit verbunden auch die Nahrungssuche. Für diejenigen unter euch, die auf eine schlanke Linie achten wollen, bietet Google mit „Nutrition“ die Möglichkeit, Nährwerte von Lebensmitteln anzeigen zu lassen. So wisst ihr genau, wie viele Kalorien, Kohlenhydrate oder Vitamine beispielsweise ein Apfel hat. Setzt vor „Nutrition“ einfach das Lebensmittel, welches ihr prüfen wollt. Ihr müsst in der Suchleiste zwar den englischen Begriff eintippen, das Ergebnis wird euch aber auf Deutsch angezeigt.

Apropos Englisch. Habt ihr auch manchmal Probleme damit, große Zahlen im Englischen auszusprechen? Gebt bei Google eine Zahl ein und setzt „=english“ dahinter und Google spuckt euch die ausgeschriebene Zahl aus.

Wenn wir schon bei Sprachen sind, wie wäre es mit einem Wörterbuch? Wusstet ihr, dass ihr bei Google gezielt nach bestimmten Dokumenttypen suchen könnt? Gebt in die Suchleiste zum Beispiel „filetype:pdf Wörterbuch Englisch“ ein und Google zeigt euch eine Liste von PDF-Dokumenten zum Download an. So spart ihr euch die Suche nach den Dokumenten auf der jeweiligen Webseite.

Google Games gegen Langeweile

Schon wieder ein endloses Meeting, schon wieder auf den Geschäftspartner warten, der mal wieder im Stau steht, oder einfach mal ein paar Minuten abschalten, um den Kopf frei zu bekommen… Eine kleine Auszeit habt ihr euch jetzt redlich verdient. Da kommt ein Spiel doch wirklich gelegen. Und dazu müsst ihr nichts installieren oder euch irgendwo anmelden. Denn zocken könnt ihr direkt auf der Google Seite.

Klassiker wie „Pacman“ oder „Solitaire“ könnt ihr mit der jeweiligen Eingabe in die Suchleiste direkt starten. Um „atari Breakout“ zu starten, müsst ihr auf die Bildersuche wechseln, ein beliebiges Bild anklicken und schon geht es los. Wenn ihr mit einem Kollegen zusammen warten müsst, könnt ihr „tic tac toe“ spielen. Wer mehr Action möchte sollte „zerg rush“ ausprobieren. Bei diesem Spiel werden die Suchergebnisse von Google von kleinen Kreisen attackiert, die ihr „abschießen“ müsst.

Tipp: Ihr verliert im Netz-Datendschungel schnell den Überblick und wollt Google nutzen, um schneller an eure Infos zu kommen? Dann findet ihr auf adfreak.de Google-Hacks für eine schnellere Websuche.

 

Weitere interessante Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.