Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Vor nunmehr 17 Jahren stand ich vor derselben Entscheidung: Den Schritt wagen, alles auf eine Karte setzen und in die Selbständigkeit starten? Gründe dafür oder dagegen, sich selbständig zu machen, gibt es damals wie heute ebenso viele, wie Bereiche, in denen man selbst & ständig durchstarten kann. Doch eines haben alle gemeinsam: Ohne eine richtige (und gute) Strategie im Rücken kann es schnell nach hinten losgehen. Von Anfang an sollte deshalb eine klare Markt-Positionierung festgesetzt werden. Eine 10-Punkte Liste für Existenzgründer in der IT Branche verschafft hier einen guten Überblick: von der Vertragsgestaltung, über Networking, bis hin zur Fördermittel-Beschaffung. Punkte, die alle Freelancer auf dem Schirm haben sollten.

Damit Euch die Existenzgründung nicht zum Verzweifeln bringt: 10 Praxistipps vom Experten rund um das Gründen (in der IT-Branche).

Damit Euch die Existenzgründung nicht zum Verzweifeln bringt: 10 Praxistipps vom Experten rund um das Gründen (in der IT-Branche).

Gründercoach Peter Brenner zeigt in seinem Artikel auf Freelancer Wissen, nach welchen Szenarien die Existenzgründung im Informatik-Bereich ablaufen sollte. Mein Fundstück der Woche.

10 Punkte zum (IT-) Freelancer-Erfolg

Im Artikel „Informatik und Gründung: Fragen & Folgen“ klärt Existenzgründerberater und Vorstandsmitglied des BVSI (Berufsverband Selbständige in der Informatik e.V.) Peter Brenner praxisnah auf, welche Tücken es in puncto Selbständigkeit zu überlisten, welche Chancen es zu nutzen gilt.

Dazu gibt er eine 10-Punkte-Liste mit vielen praxisnahmen Hilfestellungen an die Hand (Step-by-Step):

  1. Start: Das eigene Vorhaben im Markt positionieren (Stichwörter: Kernkompetenz & Nachfrage)
  2. Persönliche Rahmenbedingungen: Die fachliche Eignung definieren (das kaufmännische Know-How sollte dabei nicht vernachlässigt werden!)
  3. Business-Plan: DAS Fundament des Gründungsvorhabens definieren
  4. Fördermittel: Gründerzuschuss, Gründercoaching und viele Angebote mehr lassen sich von staatlicher Seite aus nutzen
  5. Marketingbasis: Außendarstellung des Gründungsvorhabens schaffen (den gesamten Marktauftritt abstecken: vom eigenen Profil bis hin zum Logo)
  6. Behörden: Betriebserfassungsbogen, Gewerbeanmeldung, Bilanzierungspflicht, … (Vor allem in puncto Behördengänge gilt es, einen guten Überblick und kühlen Kopf zu wahren)
  7. Networking: Netzwerken ist das A und O als Freelancer (Denn was hilft eine gute Idee, wenn sie niemand mitbekommt?)
  8. Direktaufträge: Selbst in die Akquise starten lautet die Devise
  9. Kapital Wissen: Consultants (gerade im IT-Bereich) sollten ihr Wissen immer auf den neuesten Stand bringen und sich nicht vor Weiterbildungen scheuen
  10. Optimierung: Neben der Weiterentwicklung der Beraterkompetenz sollte auch administrativ ständig optimiert werden (Schlagwörter: rückwirkende Anerkennung oder Betriebsprüfung
Fazit: Eine Gründung sollte (egal in welchem Bereich) immer professionell und mit dem nötigen Ernst angegangen werden. Einfach eine Idee zu haben und zu schauen, was passiert, genügt nicht. Gerade der kaufmännische und administrative Teil einer Existenzgründung sollte dabei nicht unterschätzt werden.
Und mein persönlicher Tipp: Nicht gleich aufgeben bei Rückschlägen! Die nötige Portion Durchhaltevermögen gehört auch dazu. Bei mir lief es einige Jahre auch nicht so rund. Aus jetziger Sicht betrachtet bin ich aber sehr froh, dass ich nicht zu schnell die Flinte ins Korn geworfen habe.

» Die 10-Punkte Liste von Gründercoach Peter Brenner auf freelancerwissen.de

Weiterführende Informationen

2 Antworten auf “Manual für IT-Experten: Die 10-Punkte-Liste zur erfolgreichen Existenzgründung”

  1. Hallo und vielen Dank für diesen sehr informativen Artikel 🙂 Hat mir auf jedenfall sehr weiter geholfen.

  2. Honoro sagt:

    Schöner Artikel. Solche Informationen machen das Gründen einfacher. Ist ja schon schwierig genug, was ich selbst auch feststellen musste 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.