Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Tipps von der SEO-Expertin und CONTENTIXX-Sprecherin

Die besten Inhalte bringen nichts, wenn sie nicht gefunden und damit auch nicht gelesen werden. Aber woran liegt es, wenn Texte in den Untiefen des Internets verschwinden und was können wir dagegen tun? Das erklärt heute auf meinem Blog Luisa Dziki, CONTENTIXX-Sprecherin und Leiterin des SEO & SEA Teams bei der Seokratie GmbH. Außerdem gibt sie Tipps zum Umgang mit Keywords und nennt die drei ultimativen Grundregeln für Webseiten-Inhalte.

Damit die Texte, die ihr schreibt, auch gefunden werden, gibt es hier die besten Tipps von einer SEO-Expertin…

Damit die Texte, die ihr schreibt, auch gefunden werden, gibt es hier die besten Tipps von einer SEO-Expertin…

Wenn ihr euch weitere Tipps rund ums Thema Content oder allgemein zum Online-Marketing abholen wollt, dann schaut doch vom 19. bis 22. März bei der CAMPIXX in Berlin vorbei.

Luisa, dein Thema bei der diesjährigen CONTENTIXX lautet „Grundregeln für Deine Webseiten-Inhalte: Damit Deine Texte (gut) gefunden werden.“ Woran liegt es denn meistens, dass Inhalte nicht gefunden werden?

Das ist pauschal gar nicht so einfach zu beantworten. Die Grundfrage ist immer: Für was möchte ich denn gefunden werden? Wenn der Autor diese Frage nicht beantworten kann, wie soll es dann eine Suchmaschine können?

Du sprichst von „Grundregeln“ für Webseiten-Inhalte. Kannst du uns drei Grundregeln verraten?

  1. Die wichtigste Regel: Schreib‘ Deinen Text für den User, nicht (nur) für Suchmaschinen. Dann befolgst du automatisch viele weitere Regeln, wie zum Beispiel keine Textwüsten zu kreieren, mit Absätzen, Bildern, Zwischenüberschriften, Listen usw. für einen lesbaren Text zu sorgen und auf eine korrekte Rechtschreibung zu achten.
  2. Schreibe „Keyword-bewusst“, aber betreibe kein Keyword-Stuffing
  3. Hör nicht beim Inhalt auf – das Snippet (Title & Description) ist das Aushängeschild für Deinen Inhalt.

Und wie gehe ich mit Keywords um, um zwar alle wichtigen unterzubringen, aber kein „Keyword-Bashing“ zu betreiben?

Verwende Keywords und deren Synonyme im Text, in den Überschriften, in Sprungmarken, im bildumgebenden Text und in Listen. Allerdings schlägt ein nutzerfreundlicher und „schöner“ Schreibstil immer die Keywordverwendung. Aus diesem Grund sind notwendige grammatikalische Anpassungen auch erlaubt – beispielsweise die Verwendung des Plurals oder Füllwörter. Am besten lässt du nach der Fertigstellung noch jemanden über den Text lesen, der prüft, ob die Keywords zu oft – oder zu wenig – vorkommen.

Gibt es so etwas wie einen Notfallplan, wenn ich merke, dass manche meiner Inhalte einfach nicht gefunden werden? Welche Maßnahmen kann ich sofort und einfach umsetzen?

Erst einmal braucht es natürlich auch einfach Zeit. Das heißt oft muss man erst einmal die Füße still halten und abwarten – das kann schon auch mal ein paar Wochen bis Monate dauern – je nach Konkurrenzsituation und abhängig davon, wie viel „Trust“ in deinem Thema du bei Google hast. Einfach und sofort umzusetzen ist aber zum Beispiel eine Snippet-Optimierung: Dabei kannst du folgendes prüfen: Passt das Snippet zum Inhalt? Sind alle wichtigen Keywords enthalten? Hat es die richtige Länge? Regt es zum Klicken an?

Ist der Inhalt noch gar nicht indexiert, kannst du ihn über die Google Search Console zur Indexierung einreichen.

Was sollten die Zuhörer aus deinem Vortrag bei der CONTENTIXX auf jeden Fall mitnehmen?

Ich möchte einfach ein Bewusstsein für suchmaschinenoptimierte Texte schaffen – und vor allem die Vorurteile aus den Weg räumen, die mit dem Begriff „SEO-Text“ oft verbunden sind (auch bei mir selbst!). Grundsätzlich sollte nämlich eigentlich jeder Text im Web suchmaschinenoptimiert sein. Wie das geht, das sollen die Zuhörer in meinem Vortrag erfahren. Es ist doch schade, wenn ein schöner Inhalt nicht gefunden wird.

Luisa Dziki

Luisa Dziki

Über die Autorin:

2010 hat sich Luisa Dziki mit dem Online Marketing Virus infiziert und ist seitdem dem SEM verfallen. Bei Seokratie leitet sie das SEO & SEA Team, setzt sich mit besonders kniffligen Fällen auseinander und sorgt dafür, dass auch in den anderen Abteilungen alle auf korrektes SEO achten.

Info: 
Die CAMPIXX ist eine Marketing-Konferenz der ganz besonderen Art in Berlin. Sie besteht aus zwei Teilen: Der CONTENTIXX, die am 19. und 20. März stattfindet, und der SEO CAMPIXX am 21. und 22. März. Es geht um Wissenstransfer, gemeinsames Lernen, Networking, Kennenlernen und den Blick auf das Große und Ganze im Marketing und Onlinemarketing. Wir sind auch dieses Jahr wieder für euch mit eigenen Vorträgen und der Kamera dabei!

Weitere interessante Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.