Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Unbemerkt schleichen sie sich ein, machen sich breit in den Codes eurer Webseiten und legen sie im schlimmsten Fall völlig lahm: Cyber-Kriminelle. Königsweg ist die Infektion mit Schadsoftware. Schnell wie ein Grippevirus verbreitet sie sich über den eigenen befallenen Rechner auf den der Kunden, Geschäftspartner und Interessenten. Die Folge: Die IT-Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet, Seriosität und Vertrauen schwinden. Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. holt nun zum Gegenschlag aus und bietet mit der Initiative-S einen kostenlosen Webseitencheck an.

Schadprogramme auf dem Rechner und Kunden, Geschäftspartner oder Interessenten infiziert? Das muss nicht sein: Mit der Initiative-S zu mehr Sicherheit!

Mit der Initiative-S auf Nummer sicher gehen: Schnell und bequem den eigenen Rechner virenfrei halten und seinem virtuellen Gegenüber Sicherheit vermitteln.

Malware-Alarme auf deutschen Unternehmens-Webseiten sind derzeit tagesaktuelle Schlagzeilen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen sind auffällig oft betroffen. Mit welchen einfachen Schritten die Initiative-S ihnen bereits helfen kann, ist Thema in meinem Fundstück der Woche.

Habachtstellung für kleine und mittelständische Unternehmen

Oft fehlen schlicht die finanziellen Mittel, um Sicherheitslücken zu erkennen und zu beseitigen, obwohl sich Botnetze vielleicht schon unbeirrt im IT-System tummeln. Laut einer aktuellen Statistik des Digitalverbandes BITKOM ist fast jedes dritte kleine bis mittelständische Unternehmen von relevanten IT-Sicherheitsvorfällen (z.B. Wirtschaftsspionage) betroffen; im Fokus der Hacker-Angriffe steht hier vor allem geistiges Eigentum (z.B. Patente, Pläne). Da kommt der sichere und kostenlose Webseitencheck der Initiative-S wie gerufen.

Initiative-S – ein Service für mehr Sicherheit

Der zunehmenden Cyberkriminalität wird der Kampf angesagt! Im Rahmen der Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Serviceangebot „Initiative-S“ des eco Verbandes der deutschen Internetwirtschaft e.V. Gezielt soll die eigene IT-Sicherheit und im Umkehrschluss die der Kunden, Geschäftspartner und Interessenten erhöht werden. Je mehr Unternehmen sich also beteiligen, desto infektionsfreier wird die gesamte Internetwirtschaft.

Infektionsfrei in nur drei Schritten: Anmelden, Säubern, Schützen

Den eigenen Internetauftritt vor Angriffen zu wappnen, ist gar nicht so teuer und schwer wie vielleicht gedacht. Der erste Schritt für mehr Sicherheit ist sehr schnell gemacht: Einfach und kostenlos erfolgt die Anmeldung über die Homepage der Initiative-S. Nach der Registrierung verschaffen sich die Sicherheitsexperten einen ersten Überblick mit dem IT-Sicherheitscheck. Sollten Viren und Trojaner bereits durch eure Webseiten wabern, hilft eine Anleitung per Mail, sie zu säubern. Um sich auch künftig und nachhaltig vor Infektionen zu schützen, geben die Experten der Initiative-S abschließend hilfreiche Tipps an die Hand. Wer seinen Internetauftritt regelmäßig prüfen lässt, bekommt sogar noch ein Sicherheits-Siegel obendrauf – ein großes Vertrauensplus für Kunden und Geschäftspartner!

Mit wenigen Tipps vorbeugen und Sicherheit genießen

Bewusst lassen sich einige Regeln für einen erfolgreichen Schutz vor Malware auch präventiv umsetzen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man sogar nachträglich bereits produktive Web-Anwendungen absichern kann – und zwar ohne die Anwendung selbst zu ändern? Mit wenig Aufwand lässt sich eine Web Application Firewall (WAF) vorschalten, die Webanwendungen gezielt überwacht und bei verdächtigen Contents mit Zugriffverbot reglementiert.

Übrigens: Auch ich habe die Initiative-S bei meiner Blog-Domain getestet. Schnell und unbürokratisch funktionierte die Anmeldung – nun heißt es abwarten und Daumen drücken! Sobald mir die Testergebnisse vorliegen gibt’s natürlich ein Update, hier auf meinem Blog…

Fazit: Oft ist die eigene IT-Sicherheit auf der Prioritätenliste nicht auf Platz eins – sollte sie aber sein, hört man auf die lauter werdenden Warnungen vor giftiger Malware. Die Risiken und Nebenwirkungen für Unternehmen ohne geeignete oder veraltete IT-Sicherheit sind unkalkulierbar. Deshalb Prioritäten definieren und den kostenlosen Webseitencheck der Initiative-S nutzen! In diesem Sinn: Bleibt sicher! 😉

Update vom 24.06.2015: Na, schon gesehen? Wir haben das Sicherheits-Siegel der Initiative S erhalten. Bei uns gab’s wohl nix zu beanstanden 😉 Und wenn ihr erstmal längere Zeit nichts hört, muss euch nichts Böses schwanen! Bei uns war das ein gutes Zeichen!

Weiterführende Informationen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.