Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Keiner mag Perfektionisten, aber unnötige Fehler sind genauso unbeliebt. Beim Aufbau des eigenen Online-Shops kann viel schiefgehen, aber ein vermasselter Checkout-Prozess sollte nicht dazugehören. Wer geht schon gerne das Risiko von entnervten Kunden und sinkenden Verkaufszahlen ein? Hier lernt ihr, wie ihr es richtig machen könnt!

Nur noch ein Klick zum Kauf – jetzt sollte nichts mehr schief gehen!

Nur noch ein Klick zum Kauf – jetzt sollte nichts mehr schief gehen!

Ihr wollt eure Conversion verbessern, liebe eCommercler? Dann trifft mein aktuelles Fundstück genau ins Schwarze. Der Artikel liefert euch die besten Tipps zur Optimierung eures mobilen Checkouts! 🙂

Macht euch nicht rar!

Einkaufen vom Handy oder Tablet aus ist längst keine Besonderheit mehr. Euer Shop muss dort genauso funktionieren, wie vom Desktop aus. Deswegen ist ein funktionierender mobiler Checkout auch überlebenswichtig, wenn ihr im eCommerce nicht tragisch von der Bildfläche verschwinden wollt.

Mein Fundstück „Wie du deinen Mobile Checkout optimierst“ von Versa Commerce klärt euch über die Grundlagen und die größten Probleme auf, die ihr zu dem Thema kennen solltet. Oben drauf gibt’s noch zehn knackige Tipps, die euren mobilen Bestellprozess zur Konkurrenz-Klatsche werden lassen.

Sei Bob, der Bestellprozess-Baumeister!

Problem erkannt, Gefahr gebannt: Nach diesem Motto solltet ihr verfahren, wenn es um die Schwierigkeiten beim mobilen Checkout geht. Wisst ihr erstmal über die Probleme des Bereiches Bescheid, fällt es euch viel leichter, diese zu umgehen. Der Fehlerteufel sitzt vor allem in diesen drei Bereichen:

  • Dateneingabe
  • Fehlerbehandlung
  • Übersichtlichkeit

Und wie ihr diese Problemzonen galant umschiffen könnt, erklärt der Artikel in zehn einfachen Schritten. Ich habe mir zwei davon für euch rausgepickt.

Abkürzungen statt Umwege: Volle Kraft in Richtung Mobile Checkout!

Spart euch Unwichtiges! Der Artikel gibt den Tipp, Abkürzungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Beispielsweise über die Benennung eines Zahlungsanbieters, der Adressen- und Zahlungsdaten des Kunden bereits vorliegen hat. PayPal Express wäre da eine gute Möglichkeit: Mit einem Klick zum Käufer-Glück!

Seid kontrastreich!

Wer sich von der Masse abhebt, hat größere Chancen auf Erfolg. Das gilt auch beim Online-Shopping: Grenzt eure Eingabefelder farblich vom Hintergrund ab und verhelft euren Kunden zur besseren Übersicht. Mit einer deutlichen Unterscheidung von Text – zu Eingabefeld kann sich der Kunde besser an dem orientieren, was er bereits ausgefüllt oder angeklickt hat.

Fazit: Was mir an dem Artikel besonders gut gefällt: Er gibt nicht nur Ratschläge an die Hand, was zu tun ist, sondern auch wie! Unter Versa Commerce Templates findet ihr Themes und Templates (mit HTML-Code!), die ihr für euren mobilen Bestellprozess braucht. Schaut auf jedem Fall mal auf der Seite vorbei und lest den Artikel, eure Kunden und eure Verkaufszahlen werden es euch danken 😉

Weitere interessante Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.