Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Das erste Ziel eines jeden Webshop-Betreibers? Potenzielle Kunden in den Online-Shop locken! Doch ist ein Kunde erst mal da, beginnt der „Spaß“ erst so richtig. Denn gefällt dem User nicht, was er auf den ersten Blick sieht, so ist er in Windeseile auch schon wieder weg. Um Interessenten nicht wieder zu verlieren, bevor sie richtig angekommen sind, gibt es einige wichtige Tipps, die beim Web-Design im Online-Shop beachtet werden sollten.

Abmahnungen im Onlinehandel? Leider fast alltäglich.

Abmahnungen im Onlinehandel? Leider fast alltäglich.

Eine launige Grafik, die die „Todsünden“ im Webshop-Design verdeutlicht, ist mein Fundstück der Woche.

Die größten Fehler im Webshop-Design

Anna Leonhardt ist Social Media und Content Managerin bei domainFACTORY und hat für den Blog des Webhosting-Unternehmens eine spaßige und dennoch wirklich informative Infografik zum Thema Web-Design im Onlineshop designt.

Am Beispiel eines klassischen Supermarktes werden die größten Fehler im Aufbau von Onlineshops verdeutlicht. Die Grafik beginnt mit Musik auf der Startseite, ich meine wer kennt das nicht: In tiefer Entspannung surft man sonntagvormittags mit dem Laptop auf dem Schoß durchs Netz und plötzlich schallt irgendeine nervige Musik aus den Lautsprechern und erschreckt einen zu Tode. Also mir vergeht dabei definitiv die Lust weiterhin auf der Seite zu bleiben!

Genauso gut verständlich und einleuchtend geht die Grafik weiter, aber am besten seht ihr selbst:

Folgenschwere Fehler im Web-Design

>> Hier gibt`s die Grafik „Folgenschwere Fehler im Web-Design – Lost in the supermarket“ als PDF zum Download

Fazit: Wichtige Infos und Fakten sind im Business unverzichtbar, das bedeutet aber nicht, dass diese immer ernst und trocken vermittelt werden müssen. In wirklich witziger Art und Weise portraitiert Anna Leonhardt die wichtigsten No-Gos für Web-Design im Onlineshop. Selbstverständlich sind hier keine konkreten fachlichen Lösungsvorschläge versteckt aber die Grafik ist ein guter Anfang, um eigene Schwächen im Web-Design zu erkennen.

Weiterführende Informationen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.