Über Ralph Günther

Als Gründer der exali GmbH verfüge ich über langjährige Erfahrung im Riskmanagement und der Versicherung von IT-Experten, Medienschaffenden und Consultants. Mehr

Zum Versicherungsportal

exali.de - Mein Business bestens versichert

RSS

RSS

Networking

Follow exali on Twitter  

Meta

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Lüsterne Ladys statt lustiger Labels: Eine Promo-Aktion des Ketchup-Herstellers Heinz hat im Web für jede Menge Gelächter gesorgt. Die QR-Codes auf den Ketchup-Tuben führen die Nutzer nicht wie versprochen auf die Seite der Werbe-Aktion, sondern auf eine Pornoseite…

Ein QR-Code schickt nicht wie versprochen auf eine Promotion-Seite, sondern auf eine Porno-Seite. Die kuriose Geschichte und der gelungene Rettungsversuch.

Porno-Panne bei Heinz: QR-Code auf Ketchup-Flasche schickt Nutzer auf Erotikseite

Der witzige Promo-Fail von Heinz Ketchup ist heute Thema auf meinem Blog.

Heinz Ketchup und die Schmuddel-Seite

Eigentlich stand hinter der Kampagne von Heinz Ketchup eine nette Idee. Die Verbraucher scannen den QR-Code auf der Ketchup-Flasche, werden zur „sag´s mit HEINZ“ Promotion-Seite weitergeleitet und können dort ihr eigenes Etikett gestalten.

QR-Code-Panne bei Heinz Ketchup

Doch so nett die Idee auch war, sie wurde offensichtlich nicht zu Ende gedacht, denn der QR-Code führt auf eine Porno-Seite. Ein findiger Ketchup-Käufer hat sich deshalb auf der Heinz Facebookseite zu Wort gemeldet: „Euer Ketchup ist wohl nichts für Minderjährige“ ist zu lesen, untermalt mit einem Foto seines Handys (das eindeutig eine Porno-Seite zeigt) sowie der Heinz-Aktionsflasche.

Ein QR-Code schickt nicht wie versprochen auf eine Promotion-Seite, sondern auf eine Porno-Seite. Die kuriose Geschichte und der gelungene Rettungsversuch.

Screenshot: User Daniel K. postet seinen Fund auf der Heinz Ketchup Facebookseite

Das Social Media Team von Heinz liefert auch prompt eine Erklärung für die Porno-Panne: Offensichtlich hat bei Heinz Ketchup niemand darüber nachgedacht, was nach der Aktion mit der Seite bzw. dem QR-Code geschieht.

Ein QR-Code schickt nicht wie versprochen auf eine Promotion-Seite, sondern auf eine Porno-Seite. Die kuriose Geschichte und der gelungene Rettungsversuch.

Screenshot Facebookseite Heinz Ketchup antwortet auf die Nachricht von User Daniel K.

Doch Heinz Ketchup nimmt den Trubel relativ gelassen und bietet dem findigen User eine Entschädigung. Daniel K. darf nachträglich sein eigenes Etikett erstellen und bekommt die Flasche dann kostenfrei geschickt.

Auch wenn die Schadensbegrenzung relativ einfach scheint, in der Haut des verantwortlichen Social Media Managers und der vermutlich für die Kampagne beauftragten Werbeagentur möchte ich jetzt trotzdem nicht stecken! Immerhin können solche Fehler auch zu einem Shitstorm führen. Daher hoffe ich, dass die Agentur eine gute Berufshaftpflichtversicherung hat 😉

Gelungene Social Media Arbeit aller Beteiligten

Neben Heinz Ketchup hat übrigens auch das Social Media Team der besagten Pornoseite von der Geschichte Wind bekommen und direkt reagiert.

Ein QR-Code schickt nicht wie versprochen auf eine Promotion-Seite, sondern auf eine Porno-Seite. Die kuriose Geschichte und der gelungene Rettungsversuch.

Screenshot Facebookseite Heinz Ketchup; Antwort von Fundorado auf die Nachricht von User Daniel K.

Daniel K. wollte das Porno-Abo lieber nicht haben, stattdessen schlug er vor den Gegenwert des Abos einem gemeinnützigen Zweck zu spenden. Fundorado ließ sich nicht lumpen und vermeldete nur wenige Tage später, dass die Spende an die Hamburger Tafeln geht.

Einfach ein schönes Beispiel, dafür wie eine Promotion-Panne dank guter Social Media Arbeit am Ende auch nur halb so schlimm sein muss.

Weiterführende Informationen:

Mathe mal anders: Kurvendiskussion mit dem Pornostar

Layout-Datei verwechselt, falsche Werbe-Displays produziert: Wenn Agenturen beim Druck unter Druck geraten

Heute schon gelacht? Die größten Webshop-Fails im Video

Schreiben Sie einen Kommentar

Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir zu den eingegebenen Daten Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.